Würzburg

MP+Nachhaltige Baustoffe: Wie lässt sich klimaneutral Bauen?

Auch die Baubranche verursacht enorme CO2-Emissionen. Mit neuen Baustoffen wie Carbonbeton könnte sie nachhaltiger werden. Am SKZ in Würzburg wird geforscht, wie es geht.
Am Süddeutschen Kunststoff-Zentrum SKZ in Würzburg wird an nachhaltigen Baustoffen geforscht. Das Potenzial der Emissionseinsparungen ist in dem Bereich groß.
Foto: SKZ | Am Süddeutschen Kunststoff-Zentrum SKZ in Würzburg wird an nachhaltigen Baustoffen geforscht. Das Potenzial der Emissionseinsparungen ist in dem Bereich groß.

„Wenn wir Baustoffe in einer kritischen Menge produzieren und verwenden, ist es irgendwann nicht mehr nachhaltig. Dann ist es einfach zu viel“, sagt Hermann Achenbach, Leiter der Forschungsgruppe „Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft“ beim Kunststoffzentrum in Würzburg (SKZ). Und werde weiterhin so viel Beton eingesetzt wie bisher, führe das zu akutem Mangel an Ressourcen wie Sand und Kies.Der weltweite Bedarf an Sand und Kies für die Betonproduktion wird nach Erhebungen der TU Dresden auf 15 Milliarden Tonnen jährlich geschätzt.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat