WÜRZBURG

Nautiland: Was wollen die Nutzer?

Dass das Nautiland-Bad saniert werden muss und auch soll, ist politischer Konsens. Allerdings gibt es bis heute keine Vorstellung, wann es soweit sein könnte. Geschweige denn, dass die Finanzierung der millionenschweren Kosten auch nur ansatzweise gesichert wäre.

Gleichwohl treibt die Stadt jetzt die Planungen für eine Generalüberholung des beliebten Familienbades voran.

Dabei sollen die Bürger, allen voran die Nautiland-Nutzer, mitreden können.

Zum Auftakt sollen in einer Bürgerwerkstatt am Freitag, 6. August, „der aktuelle Status des Bades in baulicher und technischer Hinsicht aufgezeigt und mögliche Ausbauperspektiven diskutiert werden“, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus.

Die erste Bürgerwerkstatt diene als „Beginn eines Dialoges mit Interessierten und Sachverständigen“.

Nach der Sommerpause sollen in einer zweiten Runde die Anforderungen und Ziele für eine konkrete Planung formuliert werden, die dann Gegenstand der Beratungen und abschließenden Entscheidung im Stadtrat sein werden.

Zur Planwerkstatt sind Interessierte und Sachverständige aus der Bürgerschaft eingeladen. Beginn ist um 17 Uhr, Ende etwa gegen 21 Uhr. Treffpunkt ist die Aula der Franz-Oberthür-Schule, Zwerchgraben 2.

Anmeldungen für die Bürgerwerkstatt nimmt Jutta Horbelt vom Kultur,-, Schul- und Sportreferat, Mail: jutta.horbelt@stadt.wuerzburg.de, Tel. (09 31) 37 22 52, bis Mittwoch, 4. August, entgegen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!