Würzburg

Neue Ehrenmitglieder beim Würzburger Ruderverein Bayern

Beim Würzburger Ruderverein Bayern wurden zwei Mitglieder für eine Ehrenmitgliedschaft vorgeschlagen und bestätigt. Dies sind: Ruth Reinfurt und Gisela Götz. Diese Ruderkameradinnen sind in der langen Tradition des WRVB die ersten Damen im Kreis der Ehrenmitglieder.

Gisela Götz (geb. Menne) ist die Tochter des Gold-Olympiasiegers von 1936 Willi Menne, selbst erfolgreich als Deutsche Jugendmeisterin von 1961, trainiert von der Ruderlegende Wolfgang Freyeisen. In all den Jahren blieb sie ihrem WRVB treu und unterstützte ihn im sportlichen und im investiven Bereich.

Ruth Reinfurt, Witwe des langjährigen Vorsitzenden und Ehrenmitglieds Klaus Reinfurt, trat in seine Fußstapfen und war maßgeblich mit der „Reinfurt-Stiftung“ am Neubau unseres Bootshauses beteiligt. Sie ist auch erste Ansprechpartnerin für die Jugend- und Sportförderung des WRVB. Anlässlich der Siegesfeier erfolgte die offizielle Überreichung der Ehrenmitgliedsurkunden in Würdigung ihrer Verdienste um den Rudersport in Würzburg und ganz besonders um ihren WRVB. Foto: WRVB

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Stefan Pompetzki
Rudervereine
Würzburger Ruderverein Bayern
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!