Würzburg

MP+Neue Parkgebühren für Würzburg: Das Parken in der Stadt wird teurer

Mit einer Neuaufstellung der Parkgebührenverordnung will die Stadt Würzburg für weniger Verkehr und mehr Wohnqualität sorgen. Schlechte Nachrichten für den Geldbeutel.
Zahlreiche parkende Autos in der Hofstraße in Würzburg. Auch hier wird das Parken künftig teurer.
Foto: SymbolJohannes Kiefer | Zahlreiche parkende Autos in der Hofstraße in Würzburg. Auch hier wird das Parken künftig teurer.

Ab dem 1. Juni wird das Parken in der Innenstadt teurer . Das hat der Stadtrat in seiner Sitzung von Anfang Mai beschlossen. Mit der neuen Verordnung soll der Umstieg auf die öffentlichen Verkehrsmittel sowie das Radfahren attraktiver werden. Wie die Stadt in einer Pressemitteilung berichtet, gehe es auch darum, den Lärm sowie die Stickoxid- und Feinstaubbelastung im Stadtgebiet zu verringern.Parkpreise werden gestaffeltDas Konzept sieht außerdem eine Staffelung der Preise nach Zonen vor. So soll das Parken von Innen nach Außen immer weniger kosten. Zone I ist dabei die teuerste.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!