Würzburg

Neues Online-Format der Main-Post: Diskutieren Sie mit der Chefredaktion

Bei "Treffpunkt Redaktion" stellt sich die Redaktionsleitung den Fragen der Leserinnen und Leser  und informiert über Leitlinien, Recherche-Methoden und aktuelle Themen.
Die Redaktionsleitung der Mediengruppe Main-Post steht Leserinnen und Lesern ab 28. September Rede und Antwort: (von links) Britta Buss, Ivo Knahn, Achim Muth, Michael Reinhard, Tobias Köpplinger, Regina Krömer und Andreas Kemper.
Foto: Christoph Weiß | Die Redaktionsleitung der Mediengruppe Main-Post steht Leserinnen und Lesern ab 28. September Rede und Antwort: (von links) Britta Buss, Ivo Knahn, Achim Muth, Michael Reinhard, Tobias Köpplinger, Regina Krömer und Andreas Kemper.

Wie unterscheidet man Fake News von echten Fakten? Bestimmt der Chefredakteur, was veröffentlicht wird? Was ist eigentlich die Wächterrolle der Medien? Und dürfen Journalistinnen und Journalisten eine eigene Meinung haben? Das sind alles Fragen, die Leserinnen und Leser der Main-Post häufig stellen – bisher in Briefen, während eines Telefonats oder beim Termin. Ab 28. September geht das nun auch digital - beim neuen Online-Format "Treffpunkt Redaktion".Interessierte können dabei über Smartphone, Tablet oder Computer jeden letzten Dienstag im Monat mit Mitgliedern der Chefredaktion der Main-Post diskutieren.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung