Würzburg

Nukleare Katastrophe: Digitale Vernissage zur Ausstellung

Das Museum im Würzburger Kulturspeicher lädt zur digitalen Eröffnung der Ausstellung "Tree and Soil – Robert Knoth und Antoinette de Jong" ein – am 26. März um 18.30 Uhr. Neben der Museumsdirektorin, Luisa Heese, der Kuratorin der Ausstellung, Henrike Holsing, und dem Kulturreferenten der Stadt Würzburg, Achim Könneke, werden die beiden Künstler Robert Knoth und Antoinette de Jong live aus den Niederlanden zugeschaltet sein. Das teilt das Museum in einem Presseschreiben mit.Das Künstlerpaar reiste in den Jahren nach der nuklearen Katastrophe von Fukushima am 11. März 2011 mehrfach in das dortige Sperrgebiet.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung