Höchberg

Nur Ersatzmann: Bürgermeister fällt der Quote zum Opfer

Der neue erweiterte Vorstand der Höchberger SPD: (von links) Anna Strevtecky, Heidi Knorr, Martin Benthe, Wolfgang Knorr, Petra Baunach, Frank Volling, Sonja Ries, Holger Huttner, Magdalena Roßbach, Rainer Schulz, Frank Rothbächer, Lwanga Joseph Nguefack-Sonkoue.
Foto: Matthias Ernst | Der neue erweiterte Vorstand der Höchberger SPD: (von links) Anna Strevtecky, Heidi Knorr, Martin Benthe, Wolfgang Knorr, Petra Baunach, Frank Volling, Sonja Ries, Holger Huttner, Magdalena Roßbach, Rainer Schulz, ...

Eine Überraschung gab es bei den Wahlen zum Delegierten für die Wahl zum Bundestagskandidaten beim SPD Ortsverein Höchberg. Obwohl Bürgermeister Peter Stichler ganz oben auf der Liste der Kandidaten stand, bekam er nur das viertbeste Ergebnis der männlichen Mitglieder. Da insgesamt nur sechs Delegierte aus dem Ortsverein zur Bundeswahlkreiskonferenz abgeordnet werden können und davon 50 Prozent Frauen sein müssen, wurde Stichler erstmals nicht direkt gewählt. Er kann allerdings als erster Nachrücker hoffen doch noch zum Einsatz zu kommen.

Bei den Vorstandswahlen gab es keine große Veränderungen. Vorsitzender bleibt Wolfgang Knorr, seine zwei Stellvertreter Petra Baunach und Martin Benthe. Nachdem die langjährige Kassiererin Sabine Weidner aus beruflichen Gründen das Amt nicht mehr weiterführen kann, hat sich spontan Kreisrätin Sonja Ries bereit erklärt, dieses Amt zu übernehmen. Sonja Ries war bisher stellvertretende Kassiererin.

In seinem Rechenschaftsbericht zeigte Vorsitzender Knorr die Präsenz des Ortsvereins bei den Ortsfestlichkeiten auf. Ein Wermutstropfen sei allerdings die Mitgliederentwicklung, die kontinuierlich rückläufig ist. „Dabei sind es weniger die überschaubaren Austritte, die durch Neueintritte ausgeglichen werden, problematischer ist die Altersstruktur und demnach die damit verbundene Sterberate“, so Knorr. Über 50 Prozent der Mitglieder 60 Jahre und älter – das älteste Mitglied ist 90 Jahre alt. Jünger als 35 Jahre sind nur sieben Prozent der Mitglieder. Hier ist man mit dem Landkreis- Jusovorstand im Gespräch, um Lösungen zu finden.

Neben den Berichten der einzelnen Gruppierung gab es noch Infos vom Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat Martin Benthe und Kreisrätin Sonja Ries aus den jeweiligen Gremien.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung bedankte sich der Vorsitzende Wolfgang Knorr bei den anwesenden Mitgliedern, allen die sich wieder in den Dienst der Partei stellten und vor allem bei den Helfern bei den diversen Veranstaltungen.

Das Wahlergebnis:

Vorsitzender: Wolfgang Knorr

Stellvertreter:Petra Baunach, Martin Benthe; Kassiererin: Sonja Ries; Bildungsbeauftragte:Anna Stvrtecky; Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen: Magdalena Roßbach; Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen: Holger Huttner; Arbeitsgemeinschaft der Arbeitnehmer: Bernhard Hupp; 60plus: Wolfgang Knorr, Adolf Wiesen, Frank Volling; Jusos: Clara von Truchseß, Luca Hillecke.

Beisitzer: Heidi Knorr, Wolfgang Wiesen, Gerd Nunn, Nicole Stichler, Rainer Schulz, Thomas Scheder, Frank Rothbächer, Sabine Weidner, Lwanga Joseph Nguefack-Sonkoue

Delegierte zur Bundeswahlkreiskonferenz: Wolfgang Knorr, Martin Benthe, Bernhard Hupp, Anna Stvrtecky, Sonja Ries, Heidi Knorr

Ersatzdelegierte: Peter Stichler, Rothbächer Frank, Petra Baunach, Wolfgang Wiesen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Höchberg
Matthias Ernst
Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen
Jungsozialisten
Peter Stichler
SPD
Sonja Ries
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!