Würzburg

Omas for Future radeln Klimawünsche nach Berlin

Seit Anfang 2021 ist die Würzburger Regionalgruppe „Omas for Future“ aktiv – hier während eines weltweiten Klimastreiks im März auf der Talavera.
Foto: Omas for Future Würzburg | Seit Anfang 2021 ist die Würzburger Regionalgruppe „Omas for Future“ aktiv – hier während eines weltweiten Klimastreiks im März auf der Talavera.

Wünsche und Forderungen für eine bessere Klimapolitik formulieren, diese auf bunte Stoffbänder schreiben und die gesammelten Bänder im September in Berlin öffentlich präsentieren: Das ist das Prinzip der Klimabänder. Ins Leben gerufen haben die Aktion die Omas for Future, schreiben sie in einer Pressemitteilung. Daran beteiligt ist auch die Würzburger Regionalgruppe.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung