Würzburg

Pakete für Bedürftige

Schulsanitäterinnen und Schülersprecher des Deutschhaus-Gymnasiums bringen Pakete für Bedürftige auf den Weg.
Foto: Michael Pietschmann | Schulsanitäterinnen und Schülersprecher des Deutschhaus-Gymnasiums bringen Pakete für Bedürftige auf den Weg.

Auch in diesem Jahr engagierte sich das Deutschhaus-Gymnasium wieder beim Weihnachtstrucker-Projekt der Johanniter. Federführend ist bei der Aktion regelmäßig der Schulsanitätsdienst, dieses Jahr tatkräftig unterstützt von der SMV. Zahlreiche Klassen packten Pakete für Bedürftige in Regionen Osteuropas und erstmalig auch in Deutschland.

„Gerade jetzt, wo das Leben vieler Menschen durch die Corona-Pandemie beeinträchtigt ist, war es uns wichtig, den Menschen zu helfen, die sich in einer schwierigen Lebenslage befinden“, so Schülersprecher Elias Schyroki. Die Pakete sind unter anderem gefüllt mit Grundnahrungsmitteln wie Reis oder Nudeln, aber auch Zahnpasta und Duschgel sowie Kinderspielzeug und Schokolade. Ehrenamtliche Helfer bringen die Pakete zu Kindern und Familien, die sich zu Weihnachten über die Überraschung freuen können.      

Die Organisatoren der Schülerschaft am Deutschhaus-Gymnasium sind zu Recht stolz darauf, dass sie es geschafft haben, die Hilfsaktion trotz Lockdown light auf die Beine zu stellen. Denn aufgrund der Pandemie musste unter anderem der Schutz der Helfer mitbedacht werden.

„Wir waren überrascht, dass trotz der schwierigen Situation über 25 Klassen mitgemacht haben. Dafür möchten wir uns bei unseren Mitschülern herzlich bedanken“, erklärt Larissa Klein, Leiterin des Schulsanitätsdienstes. Zusätzlich zu den Paketen hat die SMV die Johanniter mit einer Geldspende von 200 Euro unterstützt, die in verschiedenen Verkaufsaktionen erwirtschaftet wurde. Ein gelungenes Weihnachts-Projekt.

Von: Franziska Weippert, Schulsanitäterin

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Pressemitteilung
Die Armen
Grundnahrungsmittel
Hilfsmaßnahmen
Kinderspielzeug
Lockdown
Nudeln und Pasta
Reis
Weihnachten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!