Veitshöchheim

Bundeswehr-Panzerdivision wächst: Neues Fernmeldebataillon in Veitshöchheim

Rund 300 zusätzliche Soldatinnen und Soldaten werden in der Veitshöchheimer Balthasar-Neumann-Kaserne stationiert werden. Warum das der Fall ist.
Die 10. Panzerdivision wächst weiter: Die Bundeswehr stellt ein neues Fernmeldebataillon auf.
Foto: Johannes Kiefer | Die 10. Panzerdivision wächst weiter: Die Bundeswehr stellt ein neues Fernmeldebataillon auf.

Als Ruprecht von Butler im März dieses Jahres von Generalmajor Harald Gante die Führung des Großverbands der 10. Panzerdivison übernahm, der in Veitshöchheim seinen Hauptsitz hat und dem an 27 weiteren Standorten in Deutschland und Frankreich rund 20 000 Soldatinnen und Soldaten angehören, musste wegen der Corona-Pandemie noch auf den sonst üblichen Divisionsappell verzichtet werden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung