Würzburg

Partnerschaft für Regenbogenfahnen

Bei der Übergabe der Partnerschaftsurkunde (von links) Petra Müller-März, Daniela Autering (alle Gleichstellungsstelle Stadt Würzburg) und Martina Kapuschinski (QueerPride Würzburg).
Foto: Gleichstellungsstelle für Frauen und Männer, Stadt Würzburg | Bei der Übergabe der Partnerschaftsurkunde (von links) Petra Müller-März, Daniela Autering (alle Gleichstellungsstelle Stadt Würzburg) und Martina Kapuschinski (QueerPride Würzburg).

Die Gleichstellungsstelle für Frauen und Männer der Stadt Würzburg übernimmt die Partnerschaft für die Regenbogenfahne von QueerPride Würzburg, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg. "Toleranz, Akzeptanz, Sichtbarkeit von Vielfalt und gleiche Rechte für alle sind Grundlagen einer demokratischen Gesellschaft", sagt Petra Müller-März, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Würzburg und gratuliert QueerPride Würzburg zur Durchführung des CSD Wochenende von 25. bis 27. Juni.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!