Würzburg

Pizzeria "La Corona": Wenn ein kurioser Name für Aufsehen sorgt

Wie alle anderen Gastronomen auch, ist der Wirt des Restaurants "La Corona" in Hettstadt gebeutelt von der Pandemie. Warum der Name trotzdem bleiben soll.
Die Pizzeria 'La Corona' in Hettstadt und ihre Pächter (von rechts) Singh Baldwinderjit und Jaswinder Kaur mit ihrer Tochter Snower Baldwinderjit.
Foto: Thomas Obermeier | Die Pizzeria "La Corona" in Hettstadt und ihre Pächter (von rechts) Singh Baldwinderjit und Jaswinder Kaur mit ihrer Tochter Snower Baldwinderjit.

"La Corona hier, hallo!" – Freundlich nimmt der Mitarbeiter das Telefonat entgegen und notiert sich die Bestellung. Der Satz wirkt ein wenig wie ein Scherz in der heutigen Zeit der Pandemie. Seit 2010 trägt die Pizzeria von Singh Baldwinderjit und seiner Frau Jaswinder Kaur in Hettstadt denselben Namen wie das grauenhafte Virus, das die Welt weiterhin fest im Griff hat. Weil das Lokal früher "Zur Krone" hieß, tauften die Gastronomen es 2010 "La Corona".

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat