Würzburg

Podcast "Freilich Würzburg": Zappalott über magische Zirkel, Dates und Krisenbewältigung

In der dritten Folge von "Freilich Würzburg" spricht Profi-Zauberer Zappalott über Lebenskrisen und den Zauber-Alltag. Außerdem: Stefan Krüger vom BRK hat aktuelle Infos zur Corona-Lage.
Johanna Juni moderiert den Podcast 'Freilich Würzburg', der in Kooperation mit der Main-Post immer am Mittwochabend neu auf Spotify, Apple Podcast, Google Podcast und vielen weiteren Plattformen erscheint.
Foto: Christoph Weiß | Johanna Juni moderiert den Podcast "Freilich Würzburg", der in Kooperation mit der Main-Post immer am Mittwochabend neu auf Spotify, Apple Podcast, Google Podcast und vielen weiteren Plattformen erscheint.

Wieder gibt es in der dritten Folge des Podcasts "Freilich Würzburg" Good News zum Thema Corona - aber auch eine kleine Verschnaufpause von den Viren. Moderatorin Johanna  Juni interviewt einen spannenden Würzburger: den Zauberer Zappalott. Am Schluss berichtet Stefan Krüger vom Bayerischen Roten Kreuz in Würzburg kurz, wie sich die aktuelle Lage für die Retter in der Corona-Krise darstellt.

Das Pressebild zu Perleths Programm 'ZaPPaloTT und der Detektiv'.
Foto: Foto C.Kirchner, Illustration M. Rienecker | Das Pressebild zu Perleths Programm "ZaPPaloTT und der Detektiv".

Zauberer Zappalott, der mit bürgerlichem Namen Christian Perleth heißt, erzählt, warum er sich dazu entschieden hat, mit Zauberei sein Geld zu verdienen, wie der Alltag im Leben eines Würzburger Profi-Zauberers aussieht und wie es ihm gelungen ist, eine wahrhaft schwere Lebenskrise zu überstehen und heute mit seiner guten Laune andere Menschen auf der Bühne zu begeistern. Diese Einstellung hilft ihm, auch der Corona-Krise etwas Positives abzugewinnen - trotz vieler abgesagter Auftritte. "Ich finde es toll, wie kreativ und einfallsreich gerade alle werden, um mit dieser Situation umzugehen." Daher unterstütze er die heimische Wirtschaft, indem er möglichst die Ersatz-Angebote der Würzburger Unternehmen wahrnehme - und sich zum Beispiel auch mal ein Frühstück vom Café um die Ecke liefern lässt.

BRK Würzburg ist gut gerüstet für die Krise

Am Ende der Folge berichtet Stefan Krüger, wie gut das Bayerische Rote Kreuz in Würzburg gegen die Krise gewappnet ist. Er stellt klar: Auch für Corona-Kranke kommen auf jeden Fall Sanitäter im Notfall - dann aber in Schutzausrüstung. "Wir haben zum Glück nicht das Problem, dass Mitarbeiter krank sind", sagt Krüger. "Wir hoffen, dass das so bleibt, wenn die Menschen sich vernünftig verhalten." Damit meint er die Disziplin der Menschen bezüglich der Kontakteinschränkungen. Mit Katastrophen kennen sich die Retter allerdings aus und können die Situation daher bislang gut bewältigen. Vielen Menschen zu helfen, die gar nicht mehr vor die Tür können, ist derzeit eine neue Aufgabe für das BRK. Daher gibt es einen Einkaufsservice. Wie das in der Praxis funktioniert und für wen das Angebot gedacht ist, erklärt Krüger im Podcast.

Fragen und Anregungen nimmt Johanna Juni gerne jederzeit entgegen. Entweder auf Instagram, Facebook oder per Mail an freilich-wuerzburg@mainpost.de.

Die neueste Folge hier kostenlos anhören:

Diese Links werden in der dritten Podcast-Folge empfohlen:

Zur Moderatorin Johanna Juni
Podcast 'Freilich Würzburg': Zappalott über magische Zirkel, Dates und Krisenbewältigung
Foto: Christoph Weiß
Als gebürtige Würzburgerin fränkelt die 32-Jährige kein bisschen. Aber nur, weil sie das rollende R einfach nicht hinkriegt. Nach zehn Jahren des Exils im aufgedrehten Berlin zog es sie reumütig zurück in die entspannte Heimat zwischen den Weinbergen. Hier hat sie als freie Journalistin unter anderem für den SWR, Radio Ton, ze.tt, Mit Vergnügen und Liebe Nachbarn gearbeitet.

Freilich Würzburg gibt es kostenlos hier:

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Lukas Will
Facebook
Freilich Würzburg
Gute Laune
Internet
Journalisten
Krisen
Krisenbewältigung
Lebenskrisen
Moderatorinnen und Moderatoren
Podcasts
Probleme und Krisen
Rotes Kreuz
Südwestrundfunk
Websites
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)