Würzburg

Polizei entfernt Hanf-Automaten in Würzburg

Neuer Schlag der Würzburger Staatsanwaltschaft gegen Hanfprodukte: Nach Razzien in Cannabis-Shops geht es gegen die Automaten. Passiert das jetzt überall in Deutschland?
Bis vor kurzem hing Am Exerzierplatz gegenüber vom Studentenhaus noch ein Hanf-Automat. Jetzt ist er weg.
Foto: Patty Varasano | Bis vor kurzem hing Am Exerzierplatz gegenüber vom Studentenhaus noch ein Hanf-Automat. Jetzt ist er weg.

Nachdem die Staatsanwaltschaft Würzburg kürzlich gegen die Betreiber der Cannameleon-Shops in Würzburg und Schweinfurt Anklage erhoben hat, geht sie jetzt auch gegen die Besitzer der CBD (Cannabidiol)- und Hanf-Automaten vor. Mindestens neun waren bis Donnerstag in der Stadt gehangen. Wie die Staatsanwaltschaft auf Anfrage der Redaktion mitteilt, geht sie davon aus, dass der Vertrieb der Hanfprodukte auch in den Automaten ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ist. Am Donnerstagvormittag nahm die Polizei die Automaten in der Würzburger Innenstadt und im Stadtteil Heuchelhof ab. Im Laufe des Tages ...

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat