Würzburg

MP+Polizist angeklagt: Heimlich Nacktbilder von Kolleginnen gemacht?

Wegen Besitz von Kinderpornos muss sich ein 26-Jähriger jetzt in Coburg vor Gericht verantworten. Es wird in der Verhandlung auch um seine Ausbildungszeit in Würzburg gehen.
Ein junger Polizist steht am 16. Dezember in Coburg vor Gericht, vor allem wegen Besitz von Kinderpornos. Er soll während seiner Ausbildung in Würzburg auch heimlich Nacktbilder von Kolleginnen gemacht haben.
Foto: Oliver Berg, dpa | Ein junger Polizist steht am 16. Dezember in Coburg vor Gericht, vor allem wegen Besitz von Kinderpornos. Er soll während seiner Ausbildung in Würzburg auch heimlich Nacktbilder von Kolleginnen gemacht haben.

Ein Polizist soll während seiner Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei in Würzburg heimlich Fotos nackter Kolleginnen gemacht haben. Der heute 26-Jährige, der zuletzt in Oberfranken beschäftigt war, steht ab 16. Dezember in Coburg vor Gericht – vor allem, weil bei ihm auch Kinderpornos gefunden worden waren. 300 Kinderpornos und 74 Videos gefundenDie Zentralstelle Cybercrime  in Bamberg hat bestätigt, dass bei einer Durchsuchung 300 kinderpornografische Bilder und 74 Videoaufnahmen entdeckt wurden, die nun Teil der Anklage sind.

Weiterlesen mit MP+