Würzburg

Postenpoker im Würzburger Landratsamt

Ein neuer Landrat, selbstbewusste Grüne, arg gerupfte Sozialdemokraten und die Frage, wer wird stellvertretender Landrat. Gleich zwei Frauen schielen nach diesem Posten.
Christine Haupt-Kreutzer oder Karen Heußner: Wer wird stellvertretende Landrätin?
Foto: Thomas Obermeier | Christine Haupt-Kreutzer oder Karen Heußner: Wer wird stellvertretende Landrätin?

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Am 11. Mai trifft sich der neugewählte Würzburger Kreistag zu seiner konstituierenden Sitzung. 70 Kreisräte wählen dabei auch die Stellvertreter des Landrats. Dabei möchten alle Fraktionen mitreden. Vor allem die Grünen, die gestärkt aus der Kommunalwahl hervorgehen und mit 14 Sitzen nach der CSU (27) nun die zweitstärkste Fraktion stellen."Karen Heußner hat es verdient."Felix von Zobel, Spitzenkandidat der UWG-FWBeim neuen Landrat Thomas Eberth (CSU) stehen aber nicht die Grünen an erster Stelle, sondern die SPD.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung