Würzburg

MP+Probebetrieb in der Zeller Straße in Würzburg endet: Bleibt es künftig bei der Einbahnstraße?

Warum die Verwaltung dem Würzburger Stadtrat die Beibehaltung der Regelung empfiehlt und welche Neuerung für die Dreikronenstraße geplant ist.
Durch die Zeller Straße in Würzburg nur stadtauswärts: Am Dienstag entscheidet sich, ob es beim Einbahnverkehr bleibt.
Foto: Johannes Kiefer | Durch die Zeller Straße in Würzburg nur stadtauswärts: Am Dienstag entscheidet sich, ob es beim Einbahnverkehr bleibt.

Nach gut eineinhalb Jahren Probebetrieb steht das Ergebnis fest: Die Umwandlung der Zeller Straße in eine Einbahnstraße hat für die Anwohnerinnen und Anwohner zu einer spürbaren Reduzierung des Lärms geführt, während der Verkehr auf den Ausweichstrecken nur leicht zugenommen hat. Der städtische Fachbereich Tiefbau wird dem Ausschuss für Planung, Umwelt und Mobilität (Puma) des Stadtrats in seiner Sitzung am Dienstag daher vorschlagen, die Einbahnstraße stadtauswärts zwischen Burkarder Straße und Nigglweg dauerhaft einzurichten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!