Estenfeld

MP+Prozess um Messerattacke: Elfjähriges Mädchen sagt per Video als Zeugin aus

An diesem Mittwoch tagte das Würzburger Landgericht in Estenfeld. Wie ein elfjähriges Mädchen die Attacke und den Tod seiner Mutter erlebte.
Der dritte Verhandlungstag im Prozess um die Messerattacke am Barbarossaplatz in Würzburg fand in der Weißen Mühle in Estenfeld statt.
Foto: Thomas Obermeier | Der dritte Verhandlungstag im Prozess um die Messerattacke am Barbarossaplatz in Würzburg fand in der Weißen Mühle in Estenfeld statt.

Der Schauplatz ist gewöhnungsbedürftig - aber er ist im Prozess um die Messerattacke von Würzburg erneut eine Konzession angesichts der vielen Beteiligten und den Corona-Bedingungen. Am dritten Verhandlungstag beherbergt die Weiße Mühle Estenfeld (Lkr. Würzburg) das Verfahren, das bundesweit verfolgt wird. Die fünf Richter nehmen in der Turnhalle des Anwesens Platz. Das hat in mehrfacher Hinsicht Symbolkraft.Mehrzweckhalle in Estenfeld: Ein Schauplatz von mehrfacher SymbolkraftVon der Stirnseite des Spielfeldes schauen die Richter direkt auf den Strafraum hinab, wo am Rand der 32-jährige Beschuldigte sitzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!