Würzburg

MP+Prüfungsphase an der Uni und Fachhochschule: Eine Würzburger Psychologin verrät fünf Tipps gegen Prüfungsangst

Herzrasen, Schwindel, Übelkeit. Das sind nur drei von vielen Symptomen bei Prüfungsangst. Welche Lernmethoden helfen können und wie die ideale Vorbereitung aussieht.
Während der Prüfungsphase an Uni und Fachhochschule haben viele Studierende mit Prüfungsangst zu kämpfen. Hilfe finden sie bei der Psychotherapeutischen Beratung des Würzburger Studentenwerks.
Foto: Thomas Obermeier | Während der Prüfungsphase an Uni und Fachhochschule haben viele Studierende mit Prüfungsangst zu kämpfen. Hilfe finden sie bei der Psychotherapeutischen Beratung des Würzburger Studentenwerks.

Wenn Julia an die bevorstehenden Prüfungen denkt, beginnt ihr Herz zu rasen, ihre Hände werden nass und ihr ist übel. Manchmal muss sie sich übergeben oder sie wird von Schwindel geplagt. In ihrem Kopf ist nur ein Gedanke: 'Ich werde die Prüfung nicht bestehen'. Julia ist nur ein fiktives Beispiel, aber so wie Julia geht es derzeit vielen Studierenden der Universität Würzburg und der Technischen Hochschule Würzburg-Schweinfurt, die unter Prüfungsangst leiden.Dipl.-Psychologin Elena Susewind ist die leitende Psychologin der Psychotherapeutischen Beratungsstelle des Studentenwerkes Würzburg (PBS), sie hilft und ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!