Würzburg

Würzburg: Radfahrer übersieht Auto und wird schwer verletzt

Ein Pedelec-Fahrer wurde bei einem Unfall am Mittwoch schwer verletzt.
Foto: Berthold Diem | Ein Pedelec-Fahrer wurde bei einem Unfall am Mittwoch schwer verletzt.

Ein schwerer Unfall ereignete sich laut Polizei am Mittwoch Abend gegen 17.30 Uhr im Würzburger Stadtteil Unterdürrbach. Auf dem Fuß- und Radweg parallel zur B 27 war ein Radfahrer auf einem elektrischen Dreirad in Richtung Veitshöchheim unterwegs. An der Einmündung der Nördlichen Hafenstraße in die B 27 wollte er die Nördliche Hafenstraße überqueren, um auf die für Radfahrer vorgesehene Fahrspur zu gelangen.

Zu diesem Zeitpunkt befand sich ein 32-jähriger Pkw-Fahrer auf dem Einfädelungsstreifen in Fahrtrichtung Würzburg. Dort kreuzte der 53-Jähriger mit seinem Pedelec in entgegenkommender Richtung die Fahrbahn. Hierbei übersah er den vorfahrtsberechtigten gelben Seat. Trotz Ausweichmanöver des sofort reagierenden Pkw-Fahrers konnte ein Zusammenstoß nicht verhindert werden. Der Fahrradfahrer stürzte und musste nach jetzigem Stand schwerverletzt in ein nahe gelegenes Würzburger Krankenhaus transportiert werden. Der zunächst bestehende Verdacht auf Lebensgefahr bestätigte sich glücklicherweise nicht.

Zwischen der Brücke über die B 27 und der Einmündung in die Bundesstraße war die Nördliche Hafenstraße während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde eine Sachverständige hinzugezogen. Ein Fahrzeug der Berufsfeuerwehr Würzburg leuchtete die Unfallstelle aus.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Auto
Brücken
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Lebensgefahr
Radwege
Seat
Stromtechnik
Unfallaufnahme
Unfallhergang
Verkehr
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (3)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!