Rechtsanwälte: Kampf um Mandate im Gefängnis

Symbolbild Gefängnis
Foto: Christoph Weiß | Symbolbild Gefängnis

Wenn Bürger Rat bei einem Anwalt suchen, erwarten sie, nicht nur auf einen rechtskundigen, sondern auch auf einen rechtschaffenen Menschen zu treffen. Das ist aber nicht zwangsläufig der Fall. Auch unter Rechtsanwälten gibt es schwarze Schafe. Das mag daran liegen, dass längst nicht alle Anwälte von ihrer Arbeit gut leben können. Während nach Auskunft der Vorsitzenden des Würzburger Anwaltsvereins, Christina Glück, im Bundesdurchschnitt ein Anwalt auf 533 Einwohner kommt, sind es in Würzburg nur 236. Weil wirtschaftliche Not zuweilen erfinderisch macht, haben von den rund 550 in der Stadt ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung