Remlingen

Remlinger Rhönräder rollen wieder

Für die nächsten drei Jahre wird der Turn- und Sportverein Remlingen geführt von (von links) Klaus Elze (Vorsitzender), Jonas Schäbler (Kassier), Karin Eckert (Schriftführerin) und Johannes Freudenberger (stellvertretender Vorsitzender). Ausgeschieden ist Andreas Engel, der 36 Jahre lang für die Finanzen des TSV verantwortlich war.
Foto: Elfriede Streitenberger | Für die nächsten drei Jahre wird der Turn- und Sportverein Remlingen geführt von (von links) Klaus Elze (Vorsitzender), Jonas Schäbler (Kassier), Karin Eckert (Schriftführerin) und Johannes Freudenberger (stellvertretender Vorsitzender). Ausgeschieden ist Andreas Engel, der 36 Jahre lang für die Finanzen des TSV verantwortlich war.

Klaus Elze, Vorsitzender des Turn- und Sportvereins Remlingen, wurde bei der Jahresversammlung des Vereins in seinem Amt bestätigt. Zu seinem Stellvertreter gewählt wurde Johannes Freudenberger, zur Schriftführerin Karin Eckart. Mit Jonas Schäbler ergänzt ein richtiger Youngster den geschäftsführenden Vorstand als Kassier: Gerade mal 20 Jahre alt tritt er in die Fußstapfen von Andreas Engel, der 36 Jahre für die Finanzen des TSV verantwortlich war. Schäbler übernimmt keine leichte Aufgabe. Denn bei über 40 000 Euro Schulden muss der Kassier auf jeden Cent achten und sehr gut haushalten. Trotz der roten Zahlen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!