Würzburg

MP+Residenz Würzburg: 7 kuriose Fakten, die Sie noch nicht kennen

Ob geheime Schwarzgeldkassen oder als Trabbi-Parkplatz: Die Residenz Würzburg hat viel erlebt. Kennen Sie die kuriosesten Fakten rund um das Würzburger Wahrzeichen?
Die Residenz Würzburg hat einiges erlebt. Kennen Sie die kuriosesten Fakten rund um das Bauwerk?
Foto: Silvia Gralla | Die Residenz Würzburg hat einiges erlebt. Kennen Sie die kuriosesten Fakten rund um das Bauwerk?

Fast dreihundert Jahre gibt es die Residenz Würzburg bereits. Sie überdauerte Könige und Kaiser und ist weltweit für ihre Schönheit berühmt. Heute kennt man das Unesco-Weltkulturerbe vor allem als Touristenmagnet. Doch die Residenz hat auch andere Seiten. Von geheimen Schwarzgeldkassen bis zu einem Trabbi-Ansturm aus der DDR hat sie viel erlebt. Kennen Sie die kuriosesten Fakten rund um das historische Bauwerk?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!