Aub

Richtlinien für das Dorfgemeinschaftshaus in Baldersheim

Das Haus der Auber Wasserwacht: Hier soll im Dachgeschoss der neue Jugendraum entstehen.
Foto: Alfred Gehring | Das Haus der Auber Wasserwacht: Hier soll im Dachgeschoss der neue Jugendraum entstehen.

Einen Überlassungsvertrag, der alle Aspekte erfüllt, auszuarbeiten, ist kein einfaches Unterfangen. Das musste der Auber Stadtrat  feststellen, als es darum gibt, entsprechende Richtlinien für das Dorfgemeinschaftshaus in Baldersheim zu erlassen. Mit der Vorlage soll geregelt werden, unter welchen Voraussetzungen das Gebäude genutzt werden kann. Es soll einerseits den örtlichen Vereinen und Gruppierungen zur Verfügung stehen, soll andererseits aber auch die örtliche Gastronomie nicht beeinträchtigen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung