Röttingen

Röttinger Grundschule bekommt vom Architekten ein gutes Zeugnis: Grundgesunde Substanz

Dipl. Ing. Architekt Roland Nörpel attestierte dem Gebäude der Grundschule Röttingen eine grundgesunde Substanz und eine gute Ökobilanzierung. Ein bereits beschlossener Grundschulneubau sei für ihn nicht nachvollziehbar.
Foto: Markhard Brunecker | Dipl. Ing. Architekt Roland Nörpel attestierte dem Gebäude der Grundschule Röttingen eine grundgesunde Substanz und eine gute Ökobilanzierung. Ein bereits beschlossener Grundschulneubau sei für ihn nicht nachvollziehbar.

Im Verhältnis zu seinem Alter von über 40 Jahren bekam das Gebäude der Grundschule (GS) Röttingen viel Lob vom neuen zuständigen Architekten Dipl. Ing. Roland Nörpel. Dabei hob der aus Bieberehren stammende Spezialist vor allem die grundgesunde Substanz, die Innovation in der Wärmeerzeugung, die gute Ökobilanz bei der Instandhaltung – klimaschonend weil Graue Energie gebunden bleibt – hervor.Bei dieser Gelegenheit verwies er auch auf einen offenen Brief über das Abrissmoratorium der BDA für eine Bauwende an die Bundesbauministerin hin.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!