Thüngersheim

Rote Ampel überfahren und Unfall verursacht

Am Dienstagmorgen ereignete sich an der Ampelanlage bei Thüngersheim auf der Bundesstraße in Richtung Karlstadt ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Der Fahrer eines Opel Mokka wollte gegen 8.30 Uhr von der Günterslebener Straße nach links in Fahrtrichtung Würzburg abbiegen. Die Einmündung ist mit einer Lichtzeichenanlage geregelt. Nach Zeugenaussagen stand die Linksabbieger-Ampel beim Abbiegen des Mokkas zweifelsfrei auf Grün, heißt es im Bericht der Polizei.

Der Fahrer eines Lkw Iveco, welcher in Richtung Karlstadt unterwegs war, hatte das für ihn geltende Rotlicht vermutlich übersehen und versuchte noch eine Vollbremsung, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste den Pkw an der linken Fahrzeugseite auf Höhe der Fahrertüre, so die Mitteilung weiter. Der Fahrer des Opel wurde dabei nur relativ leicht verletzt, musste jedoch ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Fahrzeugführer des Lkw blieb unverletzt.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 20 000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Thüngersheim
Lastkraftwagen
Opel
Opel Mokka
Verkehrsunfälle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!