Sammler von Konkreter Kunst geehrt

Der Sammler Peter C. Ruppert.       -  Der Sammler Peter C. Ruppert.
Foto: FOTO STEFAN POMPETZKI | Der Sammler Peter C. Ruppert.

Würzburg (rdf) In einer Feierstunde überreichte Kunstminister Thomas Goppel in Vertretung des Bundespräsidenten den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an Peter C. Ruppert. Die Übergabe fand in Berlin statt, wo Ruppert mit seiner Frau Rosemarie lebt. Den Würzburger Kulturinteressierten ist der Geehrte als Sammler Konkreter Kunst bekannt, die im Museum im Kulturspeicher gezeigt wird. In mehr als 30 Jahren trug Ruppert über 300 Gemälde, Objekte und Plastiken dieser Strömung der Moderne aus der Zeit von 1945 bis heute zusammengetragen hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!