Würzburg

Schirach, Kabarett und Gartenkonzert - Die Wochenendtipps für Unterfranken

Für Kulturinteressierte gibt's das neue Theaterstück von Ferdinand von Schirach und Kabarett in Aschaffenburg - doch auch abseits der Bühne kann man an diesem Wochenende etwas erleben. Die Wochenendtipps.
Im Theater in Schweinfurt gibt es im September das neue Stück von Ferdinand von Schirach zu sehen.
Foto: Martina Müller | Im Theater in Schweinfurt gibt es im September das neue Stück von Ferdinand von Schirach zu sehen.

 Was man von Freitag bis Sonntag in Würzburg, Schweinfurt, Marktheidenfeld und Umgebung unternehmen kann, lesen Sie auch diese Woche wieder in unseren Wochenendtipps für Unterfranken. Heute umfassen unsere Empfehlungen Klassiker, Newcomer, selbsternannte Propheten und Schoppenfetzer.

"Gott" von Ferdinand von Schirach im Theater der Stadt Schweinfurt

 Ernst Wilhelm Lenik spielt in 'Gott' am Stadt-Theater in Schweinfurt.
Foto: Robert von Aufschnaiter |  Ernst Wilhelm Lenik spielt in "Gott" am Stadt-Theater in Schweinfurt.

Wie wollen wir leben? Wie wollen wir sterben? Wie schon in "Terror" muss der Zuschauer in dem neuen Stück von Ferdinand von Schirach seine moralischen und ethischen Wertvorstellungen im Hinblick auf die im Grundgesetz garantierte Würde des Menschen überprüfen. Im Theater der Stadt Schweinfurt spielt von Samstag bis Dienstag das Stück, das erst am 10. September in Düsseldorf uraufgeführt wurde. 

  • Wann? Samstag bis Dienstag, 19.30 Uhr
  • Wo? Theater der Stadt Schweinfurt
  • Karten können nur an der Theaterkasse gekauft werden. Telefonische Reservierung unter (09721) 51 4955

Live-Weinprobe des Bürgerspitals in Würzburg

Bei der virtuellen Weinprobe sitzen die Gäste nicht hier im Bürgerspital, sondern zu Hause am Bildschirm.
Foto: Bürgerspital Weinstuben | Bei der virtuellen Weinprobe sitzen die Gäste nicht hier im Bürgerspital, sondern zu Hause am Bildschirm.

In der dritten virtuellen Weinprobe stellt das Weingut Bürgerspital sechs Weine der Ersten Lage vor - den hochklassigsten Weinen des Spitals. Nicole Eisert und der Weingutsdirektor Robert Haller verkosten gemeinsam mit den Zuschauern die edlen Tropfen auf ihrem Youtube-Kanal. Dort wird es am Freitag von 20.30 bis 21.30 Uhr eine Live-Übertragung geben. Von allen mit Terminschwierigkeiten kann die Aufzeichnung des Live-Videos auch zu einem späteren Zeitpunkt noch abgerufen werden. Das Weinpaket mit sechs Flaschen gibt es im Online-Shop oder direkt im Bürgerspital für circa 80 Euro.  

MS experimenta in Marktheidenfeld

Das Wissenschafts-Schiff 'MS experimenta' am Mainkai in Marktheidenfeld.
Foto: Dorothea Fischer | Das Wissenschafts-Schiff "MS experimenta" am Mainkai in Marktheidenfeld.

In Marktheidenfeld hat ein mobiles Science Center festgemacht. Auf 500 Quadratmetern präsentiert die MS experimenta einen kleinen Auszug aus der wissenschaftlichen Ausstellung des größten Science Center Deutschlands, der experimenta in Heilbronn. Besucher können hier nicht nur schauen, sondern auch an einer der interaktiven Stationen mitmachen. Noch bis zum 29. September liegt das Schiff in Marktheidenfeld vor Anker. Der Eintritt ist frei.

  • Wann? 23. bis 29. September, 13 bis 19 Uhr 
  • Wo? Mainkai in Marktheidenfeld

The Great Faults & The Good Hex live im Garten

Der L-Club in Würzburg hat am Freitag zwei Bands zu Gast.
Foto: Silvia Gralla | Der L-Club in Würzburg hat am Freitag zwei Bands zu Gast.

Im L-Club in Würzburg spielen am Freitag The Great Faults und The Good Hex. Erstere sind ein Indierock-Duo aus Mühlheim an der Ruhr. Beide Band-Mitglieder spielen unterschiedliche Instrumente - mal rockig und laut, mal soulig und ruhig. The Good Hex, zwei Würzburger, arbeiten mit Loops, groovigem bass und Drum-Computer - darüber schwebt ätherischer Gesang. Im Garten des L Clubs in Würzburg an der Inneren Aumühlstraße in Lengfeld kann man das Wochenende so einläuten.

  • Wann? Freitag, 19 Uhr
  • Wo? L Club, Innere Aumühlstraße 9, Würzburg

Kabarett im Hofgarten Aschaffenburg

Kabarettist Philipp Weber tritt am Samstag im Hofgarten in Aschaffenburg auf.
Foto: Philipp Weber | Kabarettist Philipp Weber tritt am Samstag im Hofgarten in Aschaffenburg auf.

Der Homo digitalis und seine analogen Affen - in Philipp Webers Programm dreht sich alles um den wirklich modernen Menschen. Er nimmt Digitalisierung, Gentechnik, Künstliche Intelligenz aufs Korn und präsentiert sich als kabarettistischer Prophet - wie das Orakel von Delphi, nur lustiger. Am Samstag tritt er im Hofgarten in Aschaffenburg auf. Tickets gibt es an den üblichen Vorverkaufstellen oder im Online-Shop

  • Wann? Samstag, 20 Uhr
  • Wo? Hofgarten Aschaffenburg

Flohmarkt in Würzburg

Beim Flohmarkt lassen sich immer wieder alte Schätze bergen (Symbolfoto).
Foto: Lukas Will | Beim Flohmarkt lassen sich immer wieder alte Schätze bergen (Symbolfoto).

Kleider- und Flohmärkte sind in diesem Jahr rar gesät. Am Sonntag kann man auf dem Minigolfplatz in der Würzburger Sanderau mal wieder bummeln und gebrauchte Schnäppchen erstehen. Von 10 bis 16 Uhr findet dort ein Flohmarkt der Tierschutzvereine statt. Ein Teil der Einnahmen der Veranstaltung wird für den Tierschutz gespendet.

  • Wann? Sonntag 10 bis 16 Uhr
  • Wo? Stettiner Straße Würzburg, gegenüber der s.Oliver Arena
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Silke Albrecht
Flohmärkte
Kabarett
Kabarett im Hofgarten
Künstliche Intelligenz
Philipp Weber
S.Oliver
Stadt Schweinfurt
Städte
Theater der Stadt Schweinfurt
Theaterkassen
Theaterstücke
Tierschutzvereine
Weinproben
Wertvorstellungen
Wissenschaftsmagazin Science
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!