Frauenland

Schüler begeisterten sich für die Fliegerei

Es war ein toller Erfolg mit großem Echo: Der Flugsport-Club Würzburg will sein Konzept von der Landesgartenschau auch 2019 am eigenen Flugplatz fortsetzen.
Als letzte Klasse durfte die Mittelschule Kitzingen am Flug-Unterricht auf der Landesgartenschau teilnehmen. Im Bild hinten von rechts die schulenden Flieger Heinz Gräf, Franz Schubert und Stefan Kuhn.  Foto: Herbert Kriener
| Als letzte Klasse durfte die Mittelschule Kitzingen am Flug-Unterricht auf der Landesgartenschau teilnehmen. Im Bild hinten von rechts die schulenden Flieger Heinz Gräf, Franz Schubert und Stefan Kuhn. Foto: Herbert Kriener

Um die Geschichte der Fliegerei in Würzburg an die nächste Generation weiterzugeben, haben aktive Mitglieder des 1950 gegründeten Flugsport-Clubs Würzburg an 14 Vormittagen Unterricht im Zelt „Flying Circus“ auf der Landesgartenschau (LGS) gehalten.Mit dabei der ehemalige Berufsschullehrer und heutige Ehrenvorsitzende des FSCW Heinz Gräf, sein früherer Arbeitskollege Franz Schubert, Stefan Kuhn, der ebenfalls Berufsschullehrer ist, FH-Professor Jörn Leiber und Studentin Elisabeth Kerl. "Das Angebot war ein toller Erfolg. Es hat uns allen Riesenspaß gemacht", so Gräf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!