KÜRNACH

Schulklasse pflanzt Hecke

Schulklasse pflanzt Hecke       -  Kürnach (mad)   Einen Naturtag der besonderen Art erlebten die 24 Kinder der Klasse 3a der Grundschule Kürnach. Sie pflanzten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Christa Lutz und Ilse Götz an der ehemaligen Erddeponie am Speierleinsrain eine Hecke aus einheimischen Büschen wie Hagebutte, Hasel, Holunder und Schlehe.. Zur Seite standen ihnen dabei der Kürnacher Forstwirt Reinhard Heinrich und die Leiterin der Kindergruppe des Bund Naturschutz Ortsgruppe Kürnach-Estenfeld-Prosselsheim, Monika Heusipp. Nach getaner Arbeit stärkten sich die Kinder mit Hiffenmarkbroten, Holundersaft und Haselnüssen.
Foto: Demel | Kürnach (mad) Einen Naturtag der besonderen Art erlebten die 24 Kinder der Klasse 3a der Grundschule Kürnach.
Kürnach (mad) Einen Naturtag der besonderen Art erlebten die 24 Kinder der Klasse 3a der Grundschule Kürnach. Sie pflanzten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Christa Lutz und Ilse Götz an der ehemaligen Erddeponie am Speierleinsrain eine Hecke aus einheimischen Büschen wie Hagebutte, Hasel, Holunder und Schlehe.. Zur Seite standen ihnen dabei der Kürnacher Forstwirt Reinhard Heinrich und die Leiterin der Kindergruppe des Bund Naturschutz Ortsgruppe Kürnach-Estenfeld-Prosselsheim, Monika Heusipp. Nach getaner Arbeit stärkten sich die Kinder mit Hiffenmarkbroten, Holundersaft und Haselnüssen.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!