Würzburg

MP+Semmelbrösel: Was die neuen Wirte der Würzburger Kult-Kneipe planen

Der Wirt der Kult-Kneipe Semmelbrösel ist im September überraschend gestorben. Nun gibt es neue Wirte – die die alte Kneipen-Kultur pflegen wollen. Was haben sie vor?
Die Kult-Kneipe Semmelbrösel in der Semmelstraße: seit Jahrzehnten eine Institution in der Würzburger Kneipenszene.
Foto: Archivfoto Patty Varasano | Die Kult-Kneipe Semmelbrösel in der Semmelstraße: seit Jahrzehnten eine Institution in der Würzburger Kneipenszene.

Die kultige Bierkneipe "Semmelbrösel" hat nach monatelangem Stillstand neue Wirte. Am Dienstag unterzeichneten Werner Schneider und Alexander Schedel den Pachtvertrag mit dem Hauptpächter, der Distelhäuser Brauerei. Beide Wirte haben lange Erfahrung in der Gastronomie. Werner Schneider und sein Geschäftspartner Alexander Schedel treten die Nachfolge von Andy Rausch an, der die Kneipe die letzten zwölf Jahre betrieben hatte und im September vergangenen Jahres im Alter von 54 Jahren überraschend gestorben war.Der Geschäftsführer der Distelhäuser Brauerei, Christoph Ebers, wünschte den neuen Partnern alles Gute ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat