Würzburg

Siligmüllerbrücke vor Comeback?

Rückkehr an dieser Stelle? Einst verband die Siligmüllerbrücke hier die Siligmüller- mit der Salvator- und der Waltherstraße (Stadtring). Möglicherweise erlebt sie ihre seit Jahren immer wieder geforderte Wiederauferstehung.
Foto: Thomas Obermeier | Rückkehr an dieser Stelle? Einst verband die Siligmüllerbrücke hier die Siligmüller- mit der Salvator- und der Waltherstraße (Stadtring). Möglicherweise erlebt sie ihre seit Jahren immer wieder geforderte Wiederauferstehung.

Fast 14 Jahre war sie wegen Baufälligkeit gesperrt, vor sechs Jahren wurde sie abgerissen, ihr Wiederaufbau wurde immer wieder gefordert und 2007 auch grundsätzlich beschlossen. Jetzt stehen die Chancen tatsächlich gut für ein Comeback der Siligmüllerbrücke. Mit der Verbindung zwischen Innenstadt und Frauenland über den Bahngleisen beschäftigen sich an diesem Dienstag die Stadträte im Umwelt- und Planungsausschuss. Dass der Wiederaufbau der Siligmüllerbrücke, der im Stadtrat immer wieder mal diskutiert, aber nie stärker forciert wurde, nun offenbar konkretere Formen annimmt, ist einer anderen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!