Dipbach

MP+Solarpark Dipbach wurde offiziell eröffnet

Der Solarpark in Dipbach wurde ohne staatliche Förderung gebaut und soll nun jede Menge saubere Energie erzeugen. Was hinter dem Projekt steckt und wie der Strom aufgeteilt wird.
Zahlreiche Menschen waren bei der offiziellen Eröffnung des Solarparks Dipbach vor Ort.
Foto: Irene Konrad | Zahlreiche Menschen waren bei der offiziellen Eröffnung des Solarparks Dipbach vor Ort.

Im September ist in der Dipbacher Flurlage Rosenberg der "Solarpark Dipbach" in Betrieb gegangen. Er hat eine umzäunte Fläche von fünf Hektar und wird laut Prognose mit seiner Anlagengröße von 5321 Kilowatt-Peak (kWp) im Jahr so viel Strom produzieren, dass rechnerisch etwa 1500 durchschnittliche Vier-Personen-Haushalte ihren Jahresbedarf decken könnten.Bei einer kleinen Eröffnungsfeier stellten Jochen Bals und Franz-Josef Hartlieb als Vertreter der Eigentümer den neuen Solarpark vor.

Weiterlesen mit MP+