Würzburg

Sonderimpfaktion: Region Würzburg erhält 650 Dosen Johnson & Johnson

In Stadt und Landkreis Würzburg wird bald in einer Sonderimpfaktion der Wirkstoff Johnson & Johnson verimpft. Wann es soweit ist und was Impfwillige beachten sollten.
In den Impfzentren an der Würzburger Talavera  (im Bild) und in Giebelstadt gibt es bald eine Sonderimpfaktion mit dem Wirkstoff Johnson & Johnson.
Foto: Archivbild Thomas Obermeier | In den Impfzentren an der Würzburger Talavera  (im Bild) und in Giebelstadt gibt es bald eine Sonderimpfaktion mit dem Wirkstoff Johnson & Johnson.

Die Region Würzburg erhält 650 Impfdosen des Wirkstoffs Johnson & Johnson und wird diese in einer Sonderimpfaktion verimpfen, haben Stadt und Landkreis Würzburg am Freitag in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Die Vakzine stehen demnach am Donnerstag, 15. Juli, und am Samstag, 17. Juli in den Impfzentren zur Verfügung. Anmeldung und Terminvereinbarung ist nicht notwendig, geimpft wird, solange der Vorrat reicht."Die Corona-Schutzimpfung ebnet den Weg aus der Pandemie.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung