Würzburg

Spende für traumatisierte Mädchen

KDFB Bildungswerkvorsitzende Edith Werner (rechts) und Geistliche Beirätin Sr. Margit Herold (Mitte) überreichen eine Spende an Anja Sauerer vom  Antonia-Werr-Zentrum St. Ludwig.
Foto: Werner | KDFB Bildungswerkvorsitzende Edith Werner (rechts) und Geistliche Beirätin Sr. Margit Herold (Mitte) überreichen eine Spende an Anja Sauerer vom  Antonia-Werr-Zentrum St. Ludwig.

Am 25. November ist Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen. Aus diesem Anlass überreichte der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB), Diözesanverband Würzburg, eine Spende von 500 Euro an Geschäftsführerin Anja Sauerer vom Antonia-Werr-Zentrum St. Ludwig. Das Antonia-Werr-Zentrum ist eine heilpädagogisch-therapeutische Einrichtung der Jugendhilfe für Mädchen und junge Frauen in schwierigen, zum Teil aus traumatisierenden Lebenssituationen. Die Spende unterstütze Therapieangebote, wie es im Presseschreiben heißt. Viele dieser Angebote können nur mit Spendengeldern erfolgen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!