Würzburg

Spirituell und eindringlich

Rund 200 Menschen besuchten  das Herbstkonzert im Kiliansdom in Würzburg. Die Dommusik führte die Marienvesper von Claudio Monteverdi auf. 
Foto: Patty Varasano | Rund 200 Menschen besuchten  das Herbstkonzert im Kiliansdom in Würzburg. Die Dommusik führte die Marienvesper von Claudio Monteverdi auf. 

"Sancta Maria, ora pro nobis – Heilige Maria, bitte für uns" sangen die Damen des Kammerchors am Würzburger Dom, schlicht, empfindsam und fein. Elfmal vorgetragen schwebte die Bitte eindringlich in den Kiliansdom, ruhig und meditativ, ummantelt von einem achtstimmigen kunstvollen instrumentalen Flechtwerk. Gerade in der aktuellen Weltlage mit ihren politischen, klimatischen, vor allem aber gesundheitlichen Herausforderungen erhielt die Anrufung Marias eine ganz besondere Dimension.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!