Würzburg

"Stadt für Kinder" spendet 1000 Euro für Zirkusprojekt

'Stadt für Kinder' spendet 1000 Euro: Im Bild (von links): Emilio, Marianne Albrecht, Volker Brand, Lea,  Andreas Kaiser, Barbara Lehrieder und Matthias Baumgärtel.
Foto: Georgiy Lyazer  | "Stadt für Kinder" spendet 1000 Euro: Im Bild (von links): Emilio, Marianne Albrecht, Volker Brand, Lea,  Andreas Kaiser, Barbara Lehrieder und Matthias Baumgärtel.

Denn Jonglieren, Schweben und Begeistern wollen die Jungartisten unter professioneller Leitung in ihrem eigenen Zirkus auf dem Aktivspielplatz Steinlein. „Endlich haben die Kinder wieder die Möglichkeit, etwas zu erleben und sich auszuprobieren“, betont Barbara Lehrieder als Vorsitzende des Vereins „Stadt für Kinder“ in einer Pressemitteilung. Deshalb unterstützt der Verein das Zirkusprojekt des Aktivspielplatzes als ein erlebnispädagogisches Betreuungsangebot in den Ferien mit 1000 Euro. Sicherheit und Selbstvertrauen könne man eben nicht am Tablet lernen, ergänzt Stadtjugendpfleger Andreas Kaiser.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!