Heidingsfeld

Stark veränderter Volkstrauertag

Das Foto zeigt von links: Harald Köster (Trompetensolist), Paul Löhlein (Vdk), Dominic Hoffmann (Hätzfelder Kreis), die Stadträte Udo Feldinger und Kurt Schubert, Roland Brodziak (Reservist), Stefan Rettner (Vorsitzender Bürgervereinigung).
Foto: Otto Baumann, Bürgervereinigung | Das Foto zeigt von links: Harald Köster (Trompetensolist), Paul Löhlein (Vdk), Dominic Hoffmann (Hätzfelder Kreis), die Stadträte Udo Feldinger und Kurt Schubert, Roland Brodziak (Reservist), Stefan Rettner ...

Die traditionelle, feierliche Gedenkveranstaltung am Vortag des Volkstrauertages, welche die Bürgervereinigung Heidingsfeld mit der Stadt Würzburg jährlich unter Beteiligung der örtlichen Vereine begeht, musste in diesem Jahr aufgrund der „Covid19 Pandemie“ stark verändert stattfinden. Aufgrund vielfachen Wunsches, das formelle Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft nicht entfallen zu lassen, fand am Samstag 14. November, um 16 Uhr, die Kranzniederlegung an der Gedenkstätte in Form eines stillen Gedenkens und ohne öffentliche Einladung statt.

Auf die Ehrenformation der Freiwilligen Feuerwehr, die musikalische Umrahmung der Stadtkapelle, die Begleitung der örtlichen Geistlichen, die Fahnenabordnungen der Vereine und die Grußworte der Vertreter von Stadt und Bürgervereinigung wurde verzichtet. Nach der Begrüßung der Anwesenden wurde die Gedenkminute mit zwei Trompetenstücken durch den Solisten Harald Köster, und der Ehrenwache des Vertretes der Reservisten der Bundeswehr Roland Brodziak, begleitet. Kränze wurden vom örtlichen VdK, dem „Hätzfelder Kreis", sowie der Stadt Würzburg und der „Bürgervereinigung Heidingsfeld“ niedergelegt.

Von: Stefan Rettner, 1. Vorsitzender Bürgervereinigung Heidingsfeld e.V.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Heidingsfeld
Pressemitteilung
Bundeswehr
Feuerwehren
Freiwillige Feuerwehr
Gedenkveranstaltungen
Heidingsfeld
Pandemien
Stadt Würzburg
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!