Würzburg

Stichwahlen nur per Brief: Wahllokale bleiben dicht

Wegen Corona gehen die Behörden auf Nummer sicher. Bei den Stichwahlen am 29. März können die Bürger ausschließlich per Brief abstimmen. So kommen Sie an Ihre Unterlagen.
Bei den Stichwahlen am 29. März kann nur per Brief abgestimmt werden. Die Wahllokale bleiben dicht.
Foto: Heike Beudert | Bei den Stichwahlen am 29. März kann nur per Brief abgestimmt werden. Die Wahllokale bleiben dicht.

In vielen Gemeinden und Kreisen sind am Sonntag noch keine Entscheidungen über die neuen Bürgermeister und Landräte gefallen. Deshalb finden am Sonntag, 29. März, Stichwahlen statt, unter anderem bei den Landratswahlen im Kreis Würzburg und im Kreis Main-Spessart.

Für diese und alle Bürgermeister-Stichwahlen werden den Wahlberechtigten automatisch per Post Briefwahlunterlagen zugesandt, so dass sie zu Hause abstimmen können. Das gab der bayerische Innenminister Joachim Herrmann am Montag in München bekannt. Grund ist die Angst vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus.

"Wir tun alles dafür, die Mitarbeiter der Behörden und die Wähler bestmöglich vor Infektionsgefahren zu schützen", verspricht Herrmann. Die Wähler müssten keinen eigenen Antrag auf Briefwahl stellen. Eine Stimmabgabe im Wahllokal werde nicht möglich sein. Grundlage dafür ist eine "infektionsschutzrechtliche Anordnung", so der Minister.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Schweinfurt
Michael Czygan
Innenminister
Joachim Herrmann
Kommunalwahlen
Minister
Stimmabgabe
Wahlberechtigte
Wahllokale
Wähler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!