Würzburg

MP+Streit schlichten und Lärm vermeiden:  Würzburger Club "Kurt&Komisch" stellt besonderes Team auf

Es soll Ansprechpartner bei unguten Erlebnissen sein: Der Club "Kurt&Komisch" kündigte an, ein Bewusstseins-Team auf die Beine zu stellen. Doch warum ist das nötig?
Das 'Kurt&Komisch' in der Sanderstraße. Das Bild entstand im März dieses Jahres.
Foto: Patty Varasano | Das "Kurt&Komisch" in der Sanderstraße. Das Bild entstand im März dieses Jahres.

Mit lila Warnwesten bekleidete Menschen sieht man für gewöhnlich beim Feiern eher selten. Im "Kurt&Komisch" soll dies allerdings ab diesem Wochenende der Normalfall werden. Mit den auffälligen Westen kennzeichnen sich die Menschen aus dem "Awareness-Team". So schreibt es der Club in der Sanderstraße in einem Post in den sozialen Medien.Was sind die Aufgaben eines Awareness-Teams?"Das Awareness-Team ist dafür da, dass man klar markierte Ansprechadressen bei unguten Erlebnissen hat", so erklärt es Tilman Horsinka, der für die Kommunikation und das Programm des Würzburger Clubs zuständig ist, im ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!