Würzburg

Synodaler Weg: Würzburger Missbrauchsbetroffener spricht Klartext

Kai Moritz ist Sprecher des Betroffenenbeirats der Bischofskonferenz. Jetzt war der Schauspieler erstmals beim Reformprozess Synodaler Weg zu Gast - und wird deutlich.
Der Würzburger Schauspieler Kai Christian Moritz ist Mitglied im Betroffenenbeirat der Deutschen Bischofskonferenz  und gehört zum Sprecherteam.
Foto: Silvia Gralla | Der Würzburger Schauspieler Kai Christian Moritz ist Mitglied im Betroffenenbeirat der Deutschen Bischofskonferenz  und gehört zum Sprecherteam.

Im November hat sich der Betroffenenbeirat der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) gegründet. Der in Würzburg lebende Schauspieler Kai Christian Moritz gehört diesem Gremium an und ist einer der Sprecher. Auf Einladung des Präsidiums des Synodalen Wegs meldete er sich mit Johannes Norpoth aus Gelsenkirchen und Johanna Beck aus Stuttgart auf einer Onlinekonferenz Anfang Februar in beeindruckenden Statements mit deutlichen Botschaften zu Wort.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat