Zellerau

Theaterensemble: "Dann werd' ich halt ein Jude"

Einen ungewöhnlichen, in hohem Maße bewegenden Blick auf ein düsteres Kapitel deutscher Geschichte ermöglicht das theaterensemble mit seiner jüngsten Produktion "Die Judenbank". Der Autor Reinhold Massag setzt sich in dem 1995 uraufgeführten Schauspiel auf originelle Weise mit der verblendeten Weltsicht der Nazis auseinander. Bei der Premiere des packenden Ein-Personen-Stücks belohnt begeisterter Schlussbeifall die herausragende Leistung des Protagonisten Herbert Hausmann in der Rolle des Dominikus Schmeinta.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!