Remlingen

MP+Remlingen: Thema Kindergarten wird zum Dauerbrenner

Der Bedarf im Waldkindergarten in Remlingen steigt schon nach wenigen Monaten. Für das kommende Kindergartenjahr braucht es einen größeren Bauwagen, um alle bis jetzt angemeldeten Kinder aufnehmen zu können. Ein stimmiges Konzept überzeugt die Eltern.
Foto: Elfriede Streitenberger | Der Bedarf im Waldkindergarten in Remlingen steigt schon nach wenigen Monaten. Für das kommende Kindergartenjahr braucht es einen größeren Bauwagen, um alle bis jetzt angemeldeten Kinder aufnehmen zu können. Ein stimmiges Konzept überzeugt die Eltern.

Zum Dauerbrenner mutiert, so scheint es, das Thema Kindergarten und der Waldkindergarten im Besonderen. In der jüngsten Gemeinderatssitzung lagen zwei Anträge zum Thema Waldkindergarten (WaKi), ein Zuschuss für einen Bauwagen sowie die Klärung über den endgültigen Standort vor. Auch das Thema Regelkindergarten mit Anbau des bestehenden Gebäudes hängt noch in der Schwebe. Das Gebäude in der Mühlgasse, das letztmalig im Jahr 1992 saniert wurde, ist zu klein. Es wurden bereits zwei Gruppen des St. Andreas Kindergartens in der Alten Schule untergebracht.

Weiterlesen mit MP+