Würzburg

MP+Tierschutz: Illegaler Welpenhandel in Würzburg aufgedeckt

Drei Chihuahua-Welpen konnten dank einer Tierschutzorganisation aus München am vergangenen Samstag gerettet werden. Die jungen Hunde sind vorerst im Tierheim untergebracht.
Drei Chihuahua-Welpen aus einem illegalen Welpenhandel konnten am vergangenen Samstag auf der Würzburger Talavera gerettet werden (Symbolfoto).
Foto: Patty Varasano | Drei Chihuahua-Welpen aus einem illegalen Welpenhandel konnten am vergangenen Samstag auf der Würzburger Talavera gerettet werden (Symbolfoto).

Dank der Arbeit einer Tierschutzorganisation aus München ist in Würzburg ein Fall illegalen Welpenhandels aufgedeckt worden, teilt die Stadt Würzburg in einer Presseerklärung mit. Mitarbeiter der Operativen Ergänzungsdienste der Würzburger Polizei und des städtischen Fachbereichs Verbraucherschutz, Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung konnten am vergangenen Samstag gegen 13 Uhr auf der Talavera die illegalen Verkäufer aus Mainz abfangen und drei Chihuahua-Welpen sicherstellen.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat