Würzburg

MP+Trotz Corona: Wo in Würzburg bald neue Geschäfte eröffnen sollen

Zwei große Leerstände an prominenten Stellen in der Stadt werden bald wieder mit Leben erfüllt sein. Was es dort dann zu kaufen geben wird.
Die Fenster der früheren Sportarena in der Juliuspromenade verkünden es bereits: Dort soll im Spätherbst eine dm-Drogeriemarkt-Filiale eröffnen.
Foto: Daniel Peter | Die Fenster der früheren Sportarena in der Juliuspromenade verkünden es bereits: Dort soll im Spätherbst eine dm-Drogeriemarkt-Filiale eröffnen.

"Hallo Würzburg" steht in großen Lettern auf Plakaten in den Schaufenstern der ehemaligen Dielmann-Filiale in der Domstraße in Würzburg. Dort, wo es bis März Schuhe zu kaufen gab, zieht wieder ein Schuhgeschäft ein. Bald wird dort die nördlichste Filiale der in München beheimateten Schuhladenkette Tretter-Schuhe eröffnen, bestätigt Firmenchef Georg Tretter auf Anfrage. Tretter-Schuhe folgt in der Domstraße auf Dielmann -FilialeWie berichtet hatte die Würzburger Dielmann-Filiale im März dieses Jahres im Zuge eines eigenverwalteten Insolvenzverfahrens von Dielmann schließen müssen. Jetzt soll es dort ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat