Würzburg

MP+Trotz Querelen: Der Landkreis Würzburg schreibt Feuerwehrgeschichte

Reibereien mit den Kreisbrandinspektoren, ein enttäuschter Kreisbrandrat: Bei der Feuerwehr im Landkreis Würzburg ist viel los. Nicht nur auf der zwischenmenschlichen Ebene.
Mehr Lagerflächen werden am Feuerwehrzehntrum in Klingholz benötigt. Der Kreistag stimmte entsprechenden Erweiterungsplänen zu. 
Foto: Gerhard Meißner | Mehr Lagerflächen werden am Feuerwehrzehntrum in Klingholz benötigt. Der Kreistag stimmte entsprechenden Erweiterungsplänen zu. 

Bayernweite Premiere: Der Landkreis Würzburg ist der erste im Freistaat, in dem nun ein Feuerwehrbedarfsplan gilt. Am Montag haben die Kreisrätinnen und Kreisräte dem Katalog zugestimmt, der eine Entscheidungsgrundlage für eine bedarfsgerechte Ausrichtung der Feuerwehren sein soll und von der ABC-Schutzausrüstung bis hin zum Wechselladerfahrzeug jede Gerätschaft listet, die im Landkreis Würzburg nötig ist.Vier Jahre Arbeit stecken in der Zusammenstellung, sagte Kreisbrandrat Michael Reitzenstein.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat