Würzburg

MP+Tschüss Münzstraße: Warum die vhs Würzburg bald umziehen muss

Nach vielen Jahren in der Münzstraße zieht die vhs im Verlauf der zweiten Jahreshälfte an die Juliuspromenade um. Wie die Planungen aussehen und um welche Immobilie es geht.
Blick auf die Volkshochschule in der Münzstraße in Würzburg. Noch in diesem Jahr wird die vhs an die Juliuspromenade umziehen.
Foto: Patty Varasano | Blick auf die Volkshochschule in der Münzstraße in Würzburg. Noch in diesem Jahr wird die vhs an die Juliuspromenade umziehen.

"Wir haben uns länger bedeckt gehalten, aber nun ist der Vertrag unter Dach und Fach", berichtet Stefan Moos, Leiter der Volkshochschule Würzburg (vhs), auf Nachfrage dieser Redaktion. Das heißt: Voraussichtlich noch in diesem Jahr wird der Hauptsitz der vhs von der Münzstraße 1 ins Obergeschoss an die Juliuspromenade 68 verlegt, in das Gebäude, in dem sich zuletzt die  Sportarena befand.Der Grund liegt darin, dass die Stadt Würzburg, Eigentümerin der Immobilie in der Münzstraße, Platz braucht für neue Klassenräume.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!