Würzburg

MP+Über den Atlantik mit Katze und Hund: Wie der frühere Würzburger Jens Brambusch als Aussteiger auf dem Segelboot lebt

Er träumt nicht sein Leben, sondern lebt seinen Traum: Früher Redakteur in Würzburg, schippert Jens Brambusch seit Jahren durchs Mittelmeer. Jetzt geht's in die Karibik.
Jens Brambusch und seine Partnerin Arzum Soylu wollen mit Hund und Katze auf ihrem Boot Dilly-Dally den Atlantik überqueren. Hier passieren sie den Kanal von Korinth.
Foto: Archiv Brambusch | Jens Brambusch und seine Partnerin Arzum Soylu wollen mit Hund und Katze auf ihrem Boot Dilly-Dally den Atlantik überqueren. Hier passieren sie den Kanal von Korinth.

Vor vier Jahren war Schluss. Nach einem Burn-Out kündigt Jens Brambusch seinen Job als Wirtschaftsjournalist in Berlin, verkauft seine Wohnung und siedelt ans Mittelmeer über. Genauer: nach Kas in die Türkei. Aber nicht, wie manch einer jetzt denken mag, in eine Wohnung oder ein Haus –  nein, auf ein Segelboot. "In dem Moment, als es mir so schlecht ging, dass ich das Haus mehrere Wochen nicht verlassen konnte, reifte in mir der Entschluss, dass sich etwas ändern muss in meinem Leben", sagt Brambusch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!