Gelchsheim

MP+Überraschende Wendung um Vorsitz in Jäger-Kreisgruppe Ochsenfurt

Lange stand nicht fest, ob es überhaupt einen neuen Vorsitzenden der Jäger-Kreisgruppe im südlichen Landkreis Würzburg geben wird. Dann ging doch alles ganz schnell.
Um die Gesundheit und Altersstruktur des Rehwild-Bestandes im südlichen Landkreis Würzburg sorgt sich der Jagdberater Volker Groß. 
Foto: Gerhard Klingler | Um die Gesundheit und Altersstruktur des Rehwild-Bestandes im südlichen Landkreis Würzburg sorgt sich der Jagdberater Volker Groß. 

Über 200 Rehgehörne reihen sich an einer großen Tafel in der Gelchsheimer Deutschherrenhalle. Was manchem Unkundigen wie das Imponiergehabe eifriger Waidmänner erscheinen mag, dient in Wirklichkeit der Bestandsbewertung. An den Gehörnen ist ablesbar, in welchem Zustand sich die Rehpopulation befindet, erklärt Jagdberater Volker Groß. Sie geben Aufschluss über den Gesundheitszustand und die Altersverteilung des Rehwilds. Deshalb schreibt das Jagdrecht regelmäßig eine solche Gehörnschau vor. In Gelchsheim war sie zugleich die Kulisse für eine einschneidende Zäsur in der Jäger-Kreisgruppe Ochsenfurt.