Zell

Umzug: So sieht es in der Montessori Fachoberschule Würzburg aus

Die Montessori Fachoberschule Würzburg ist vom Berliner Ring auf das Gelände des Klosters Oberzell gezogen. Die neuen Räumlichkeiten sind nun offiziell eingeweiht worden.
Eines der neuen Klassenzimmer der Montessori Fachoberschule Würzburg auf dem Gelände des Klosters Oberzell.
Foto: Vanessa Möller | Eines der neuen Klassenzimmer der Montessori Fachoberschule Würzburg auf dem Gelände des Klosters Oberzell.

Durch die großen Fenster des Pausenraums scheint die Sonne, vereinzelt zwitschert ein Vogel, während Schwester Katharina Ganz die Anwesenden begrüßt. Die Generaloberin der Oberzeller Franziskanerinnen freut sich, gemeinsam mit dem Trägerverein Montessori Würzburg die neuen Räumlichkeiten der Montessori Fachoberschule offiziell einweihen zu dürfen. Die elften und zwölften Klassen sind Anfang 2020 vom Berliner Ring auf das Gelände des Klosters Oberzell umgezogen – neben Grundschule und Hauptschule mit M-Zweig. Von der Einschulung bis zum Fachabitur geht nun alles am gleichen Ort.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung